Für SchülerInnen

Sind Sie

Schüler*in einer höheren Berufsfachschule, eines (beruflichen) Gymnasiums oder der Fachoberschule und stehen vor der Frage, welches Studium Sie wählen sollen?

Sie haben Freude am Umgang mit Menschen, sind neugierig, technikbegeistert, und es macht Ihnen Spaß, Mitschülern oder Freunden Dinge zu erklären, zu begeistern oder Wissen zu vermitteln?

Dann sollte für Sie der Beruf des Lehrers/der Lehrerin für Sie von Interesse sein!

Wer an einem Berufskolleg für Technik seine Allgemeine- oder Fachhochschulreife erwirbt, bringt ideale Voraussetzungen mit, sich für den Beruf des Lehrer/ der Lehrerin zu qualifizieren.
Erste Erfahrungen im Umgang mit technischen Disziplinen (Metalltechnik, Elektrotechnik oder Bautechnik) wurden bereits erworben und der Lernort Berufskolleg mit all seinen Facetten, Lernräumen und Bildungsgängen, wurde aus erster Hand – wenn auch „nur“ aus der Sicht des Schülers /der Schülerin – „erlebt“.
Generell bedarf es eines Universitätsstudiums um eine Zugangsmöglichkeit in das Lehramt zu erhalten.
Durch das Projekt BeLEK eröffnen sich für Sie mit einem Abschluss bestimmter lehramtsbezogener Ingenieurstudiengänge – wie z.B. dem Maschinenbau oder der Elektrotechnik – an Fachhochschulen, die Perspektive sich für das Lehramt zu qualifizieren. In Verbindung mit einem anschließenden Master of Education an der RWTH Aachen wird Ihnen der Zugang zum Lehramt an Berufskollegs ermöglicht.
Ein weiterer großer Vorteil bietet die Doppelqualifikation. Durch den Bachelor zum Ingenieur / zur Ingenieurin wird ein berufsqualifizierender Abschluss erworben, der einem die Möglichkeit bietet auch direkt als Ingenieur tätig zu werden. Der anschließende Masterstudiengang, der sich inhaltlich der Bildungswissenschaft und der Fachdidaktik widmet, befähigt im Anschluss daran zusätzlich, sich als Lehrer/in am Berufskolleg zu qualifizieren.